Blogarchiv
UFO-Forschung - Neue IFO-Akten von der CENAP UFO-Meldestelle und Fotoabteilung /2019-1

meldestelle-blog-a-700-135-65

3.12.2019

Neben den vielen Telefon-Anrufen und E-Mails an unsere UFO-Meldestelle werden auch immer wieder Foto- und Video-Materialien vorgelegt. Auf diuesen sind vermeintliche Flugobjekte oder Artefakte für welche die Melder keine Erklärung haben und zuweilen bei den Aufnahmen auch gar nicht mit den Augen wahrgenommen haben. Solche Foto- und Video-Materialien stellen wir in unserer Reihe: Neue IFO-Akten von der CENAP UFO-Meldestelle und Fotoabteilung vor und dienen schlußendlich auch als Referenz-Aufnahmen in unserem CENAP-Archiv.

CENAP-Michelstadt

---

22.08.2019 - Nordsee

.

Am 5.09.2019 meldete sich Herr W.P. aus Chemnitz per Telefon, nach dem er unsere Homepage gefunden hatte. Er hätte beim Urlaub an der Nordsee ein Objekt fotografiert welches er als TR-3B ansah, als er die Handyaufnahme am PC anschaute.

Erst war ich erstaunt darüber, der Beobachter gleich von einem in der UFO-Szene gerne verbreitete"geheimen Flugobjekt der US-Air-Force" welches unter der Typen-Beschreibung TR-3B mit z.T. unscharfen Fotos und Videos aber auch mit klaren Fakes belegt wird.

 

Auf die Frage wie er darauf käme, gab er an immer die UFO-Dokus im TV anzusehen und es gäbe ja auch die Youtube TR-3B Videos dazu.

Am 22.08. war er mit Freunden in Wilhelmshaven mit einer kleinen Jacht auf die Nordsee zum Angeln raus gefahren und beim Warten an Bord bis man zum Zielort kam, sah er dieses Objekt am Himmel auftauchen. Kurz nach der Aufnahme wäre es hinter Wolken verschwunden.

Die Freunde selbst hätten es nicht gesehen, da diese unter Deck waren und beschäftigt mit der Vorbereitung der Angelruten. Er habe auch noch gerufen, doch bis diese hoch an Deck kamen war es weg. Die Aufnahme habe er Ihnen gezeigt, doch sie hätten nur Witze darüber gemacht.

Er fragte so dann, ob es uns möglich wäre das Foto zu analysieren und ihm etwaig bestätigen zu können hier ein "UFO oder so ein geheimes Flugzeug der Amerikaner" fotografiert zu haben. Ich wollte dann gerne die Aufnahme sehen und auch eine Karte auf welcher die Position der Jacht markiert wäre. Dies sagte er zu und wolle auch sein Freund bitten welcher die Jacht steuerte, auf einer Karte die Position zu bestimmen.

Stunden später bekam ich von dem Beobachter das Foto sowie die Karte auf welcher die Position der Jacht vermerkt wurde:

2019-08-22-nordsee-flugobjekt

+++

schiff-position

Auf Grund der Aufnahme und der ungefähren Position der Jacht kam für uns der Verdacht auf, es sich hierbei um ein Jet der deutschen MARINE gehandelt haben könnte. Darauf hin ging eine Anfrage an die Luftwaffe raus und wir schauten uns die Aufnahme vom Beobachter genauer an. 

Hierbei kamen die Details zwar verschwommen bei Ausschnittvergößerung weiter heraus und die "Dreieckform eines TR-3B" war nicht mnehr so gegeben:

ausschnitt-a

Vielmehr sprachen die Details für einen normalen Jet wie ihn die Marine fliegt. Vergleicht man die Aufnahme mit einer Referenz-Aufnahme eines Tornado-Jets aus dem CENAP-Archiv  ist die Ähnlichkeit gegeben:

chemnitzcenap-1

Wochen später kam dann per E-Mail die Antwort der Luftwaffe mit der Bestätigung, es zu dem genannten Zeitpunkt Übungsflüge gegeben habe und es Maschinen aus Jagel waren, da die Nordsee dort für Übungsflüge genutzt wird.Es sollen sich um Eurofighter sowie Tornados im Luftraum befunden haben.

Somit gehen wir von einem Tornado aus welcher hier über der Nordsee kurz zu sehen war, bevor er über den Wolken verschwand.

Identifizierung: Tornado Jet

----

Da der Beobachter meinte es könnte sich auch um einen TR-3B Anti-Gravity Spacecraft gehandelt haben wollen wir kurz auf die spekulativen Fotos und Videos eingehen, welche immer wieder auftauchen und auch in Verbindung mit Alien-Technologie gebracht werden.

tr-3b-fake-a

tr-3b-saga-a

tr-3b-saga-aa

tr-3b-saga-google-b

tr-3b-saga-google-ba

Die US-Luftwaffe hatte noch nie ein riesiges Dreiecksflugzeug oder ein Bumerang Flugzeug (dreimal so groß wie ein Fußballfeld), die absolut lautlos schweben oder manövrieren können
so langsam wie 15 Meilen pro Stunde am Himmel. Absolut nicht. Es ist reine Science-Fiction.
Tatsächlich gibt es kein einziges glaubwürdiges Foto eines riesigen dreieckigen Flugzeugs nur Fakes wie nachfolgende Frams von YouTube Videos:

2019-f-14-fake-a

Fake mit CGI Videos

2019-f-14-fake-aa

2019-f-14-fake-ab

2019-f-14-fake-ac

2019-f-14-fake-ad

2019-f-14-fake-ae

2019-f-14-fake-af

2019-f-14-fake-ag

2019-f-14-fake-ah

2019-f-14-fake-ai

2019-f-14-fake-aj

2019-f-14-fake-ak

2019-f-14-fake-al

Quelle: YouTube

 

 

 

 

 

 

 

103 Views