Blogarchiv

Freitag, 13. Januar 2012 - 13:58 Uhr

Astronomie - Hamburger Sternwarte macht Digitales Fotoplattenarchiv öffentlich

Ist für jeden Astronomen ein Schatz und eine Freude, wenn man Fotoplatten zu sehen bekommt welche bis zu 100 Jahre alt sind wie z.B. nachfolgend:

Und über diesen Link ist diese tolle Arbeit zu sehen: http://plate-archive.hs.uni-hamburg.de/index.php/de/

3899 Views

Freitag, 13. Januar 2012 - 09:01 Uhr

Raumfahrt - Inside Atlantis

 

Nachfolgenden Fotos von NASA kennen wir ja und schauen mit Wehmut auf diese Raumschiffe...

 

...aber noch bessere Aufnahmen aus dem Innern von Atlantis (welche aus ©-Gründen nicht hier gezeigt werden können) gibt es als Reportage hier: http://www.americaspace.org/?p=11927#more-11927


3765 Views

Freitag, 13. Januar 2012 - 09:00 Uhr

Astronomie - Astronomie mit Wetter-Ballon

Auch eine kostengünstige Lösung in den Erdnahen Orbit zu kommen:

Sprengen der Ballon-Hülle für die Rückkehr der Flugfracht...

Mehr darüber hier: http://www.orlandosentinel.com/news/local/fl-student-balloon-project-20120112,0,5014187.story


4038 Views

Donnerstag, 12. Januar 2012 - 09:00 Uhr

Astronomie - Hubble sieht 1a-Supernova

Diese drei Fotos sind aufgenommen von NASA' Weltraumteleskop s-Hubble, welche das Hervortreten eines explodierenden Stern zeigen, genannt Supernova. Der explodierende Stern bekam den Namen SN Primo und gehört einer speziellen Kategorie benannten Art von 1a-Supernovä an. Sie können als Abstandsmarkierungen dienen und zum Studieren der dunklen Energie und zur Expansionsrate des Universums benutzt werden.

Foto: NASA - Hubble-Teleskop

 


3870 Views

Mittwoch, 11. Januar 2012 - 09:00 Uhr

Astronomie - Spitzer-Space-Telescope sieht Cygnus-Star-Forming-Region

Mehr darüber hier: http://www.cfa.harvard.edu/news/2012/pr201201.html

3923 Views

Dienstag, 10. Januar 2012 - 12:00 Uhr

Raumfahrt - Mit 100 Year Starship zu Alpha-Centauri

 

Das Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) wählte eine Organisation, die von der ehemaligen NASA-Astronautin Mae Jemison gegründet wurde, ein Projekt zu entwickeln, um Menschen zu einem anderen Stern innerhalb eines Jahrhunderts zu bringen.

 

Ein Programm, das als 100 Year-Starship bekannt ist. " Wir können bestätigen, dass das Projekt Dorothy-Jemison für hervorragende Leistung zur Vermittlung für einen Bewilligungspreis für die 100 Year-Starship Bemühung ausgewählt worden ist, " DARPA-Projektleiter Paul Eremenko. " Mae Jemison, war die erste African-Americanwoman im Raum während einer Shuttle-Spacelab-Mission mit STS-47-Endeavour 1992. Sie gründete die gemeinnützige pädagogische Einrichtung mit ihrem Bruder und Schwester. Der $500.000 DARPA Vertrag soll als Startkapital dienen die, technischen, kulturellen, gesetzlichen und Finanzrahmen für einen bemannten Flug zu einem anderen Sternsystem anzufangen. Alpha Centauri erreichend, würde das nächste Sternsystem, 100.000 Jahre unter Verwendung der heutigen Technologie dauern. Das Ziel des Projektes 100YSS ist, die Spielraumzeit zu einem Jahrhundert oder noch kleiner zu gestalten. Unterstützt durch DARPA und von der NASA, versucht das 100YSS ein hartnäckiges, langfristiges, Privatwirtschaft-Investition aufzubauen, die benötigt wird, um Langstreckenraumfahrt entwicklungsfähig zu machen, "  Der Plan 100-Year für Raumfahrt " Das Ziel ist, eine Investition Träger-Gruppe aus Unternehmer, der führenden Vertreter der Wirtschaft und der Technologie, Visionäre-die die Stabilität für nachhaltige Investition über einem Jahrhundert-langen Zeithorizont, berücksichtigend mit der Flexibilität, um zur Verfügung gestellten neuesten Technologien zu reagieren, und anderen Chancen." zu entwickeln.

Mehr darüber hier: http://news.discovery.com/space/pentagon-taps-ex-astronaut-to-head-starship-project-120109.html

Nachfolgend ein Rückblick auf die STS-47-Spacelab-Shuttle-Mission von Mae Jemision, welche sicherlich zu dieser Vision beigetragen hat und auch noch mal den damaligen Ablauf einer Space-Shuttle-Mission vor der ISS-Shuttle-Missionen porträtiert (Fotos: NASA)

Mission-Patch - STS-47-Spacelab-Mission-September 1992

STS-47-Spacelab-Shuttle-Mission- Mae Jemison mit Spacelab-Mission-Spezialist Mohri aus Japan sowie Davis,Shuttle-Pilot Brown

Mae Jemison bei Mission-Training

Einsetzen von Spacelab in Frachtraum von STS-47-Endeavour

STS-47-Crew

Start von STS-47-Endeavour - September 1992

Mae Jemison im Orbit

Aurora über Australien

Mae Jemison "tierischer Kollege" von japanischen Spacelab-Mission

Japanischer Spacelab-Mission-Spezialist Mohri

Mae Jemison mit Kollegin Davis

Sonnenaufgang

Blick auf St.Helens (oben rechts)

STS-47-Endeavour vor Rückkehr aus dem Orbit - Shuttle-Pilot Brown

STS-47-Shuttle-Commandant Gibson

 


3825 Views