Blogarchiv
UFO-Forschung - Anwohner filmen seltsame Lichtphänomene über Kalifornien – Experte hat eine Vermutung

23.10.2022

cenap-infoline-titel-667

Immer wieder werden in den USA Sport-Veranstaltungen zu Beiträgern von UFO-Beobachtungen und werden diverse Handy-Aufnahmen darüber bekannt. Sogenannte Skydiver Fallschirmspringer bringen dann meist die Spielbälle bei Abendveranstaltungen mit Pyrotechnik vom Himmel hoch ins betreffende Stadion. Für die Sportfans vor Ort schön anzusehen, doch für entfernte Zufallsbeobachter kommt es dann zu Rätselraten und Kopfkino. Und genau so ein Ereignis in Kalifornien sorgte nun auch hier bei uns für Schlagzeilen  und Anfrage bei unserer UFO-Meldestelle durch die Redaktion von FR und HNA:

-

Anwohner filmen seltsame Lichtphänomene über Kalifornien – Experte hat eine Vermutung

skydiver-a-1

Quelle: Twitter

Ein Lichtphänomen am Himmel über San Diego beschäftigt die Menschen. Worum handelt es sich bei den rötlichen Lichtern? Ein Experte hat eine Idee.

San Diego – Seltsame Lichter am Himmel, die sich für Zuschauende nicht erklären lassen, tauchen immer wieder auf. Der aktuelle Fall hat sich im Süden Kaliforniens, in San Diego zugetragen. Dort entdeckten mehrere Menschen am Himmel zwei rötliche Lichtpunkte, die zuerst gekoppelt schienen – wie beispielsweise Scheinwerfer eines Autos. Auf einem Video sieht es aus, als würden die Lichtpunkte, die über dem Horizont schwebten, plötzlich nach unten fallen.

Worum es sich handelt, ist bisher unklar. Hansjürgen Köhler von der Ufo-Meldestelle Cenap im Odenwald äußert auf Nachfrage eine Vermutung: „In den USA kommt es ständig zu Rätselraten, verursacht durch Sportveranstaltungen, bei denen die Spielbälle teilweise bei Abendveranstaltungen per Fallschirmspringer mit Feuerwerk in das Stadion gebracht werden. Sieht spektakulär aus und in größerer Entfernung kommt es dann zu Rätselraten und Ufo-Alarm.“

Mysteriöse Lichtphänomene über Kalifornien: Zuschauende sind irritiert

Im vergangenen Jahr wurden der Cenap 611 vermeintliche Ufos gemeldet. In den meisten Fällen stellten sie sich als Satelliten (häufig als „Starlink“-Satelliten von SpaceX) heraus. Auch Sterne, Planeten (wie beispielsweise die hellen Planeten Venus und Jupiter) und Feuerkugeln werden häufig gemeldet. Weitere Kandidaten, die vermeintliche „Alien“-Sichtungen am Himmel erklären können, sind unter anderem Heißluftballons, andere Ballons wie Wetter- oder Folienballons, Drohnen oder die Laserstrahlen von Diskotheken. Auch ein nahegelegener Flughafen oder ein Militärstützpunkt kann für mysteriöse Lichter am Himmel verantwortlich sein, genau wie Raketenstarts oder das Aussetzen von Raketen seltsame Lichtphänomene verursachen können.

Astronominnen und Astronomen aus der Ukraine haben erst kürzlich in einer Studie beschrieben, dass sie über der Hauptstadt Kiew Ufos gesichtet haben. „Wir sehen sie überall“, heißt es in der Studie, die noch nicht von Fachleuten geprüft wurde. Worum es sich bei den Ufos über der Ukraine handeln könnte, darauf gehen die Forscher in ihrem Bericht nicht näher ein – es ist jedoch gerade angesichts des Ukraine-Kriegs möglich, dass es sich bei einem Teil der unidentifizierten Objekte über Kiew um ausländische Beobachtungstechnologie oder militärische Technologie handelt.

Ufos sind in den USA immer wieder ein Thema

Auch in den USA sind Ufos immer wieder ein Thema. Der frühere US-Präsident Barack Obama ließ vor einiger Zeit mit der Aussage aufhorchen, es gebe „Objekte, von denen wir nicht wissen, was sie sind“. Ein Nasa-Astronaut ist sich sicher: „Aliens gibt es wirklich – und sie haben uns bereits besucht.“ (tab)

Quelle: HNA

+++

Anwohner filmen seltsame Lichtphänomene über Kalifornien – Experte hat eine Vermutung

skydiver-b-1

Ein Lichtphänomen am Himmel über San Diego beschäftigt die Menschen. Worum handelt es sich bei den rötlichen Lichtern? Ein Experte hat eine Idee.

San Diego – Seltsame Lichter am Himmel, die sich für Zuschauende nicht erklären lassen, tauchen immer wieder auf. Der aktuelle Fall hat sich im Süden Kaliforniens, in San Diego zugetragen. Dort entdeckten mehrere Menschen am Himmel zwei rötliche Lichtpunkte, die zuerst gekoppelt schienen – wie beispielsweise Scheinwerfer eines Autos. Auf einem Video sieht es aus, als würden die Lichtpunkte, die über dem Horizont schwebten, plötzlich nach unten fallen.

Worum es sich handelt, ist bisher unklar. Hansjürgen Köhler von der Ufo-Meldestelle Cenap im Odenwald äußert auf Nachfrage eine Vermutung: „In den USA kommt es ständig zu Rätselraten, verursacht durch Sportveranstaltungen, bei denen die Spielbälle teilweise bei Abendveranstaltungen per Fallschirmspringer mit Feuerwerk in das Stadion gebracht werden. Sieht spektakulär aus und in größerer Entfernung kommt es dann zu Rätselraten und Ufo-Alarm.“

Mysteriöse Lichtphänomene über Kalifornien: Zuschauende sind irritiert

Im vergangenen Jahr wurden der Cenap 611 vermeintliche Ufos gemeldet. In den meisten Fällen stellten sie sich als Satelliten (häufig als „Starlink“-Satelliten von SpaceX) heraus. Auch Sterne, Planeten (wie beispielsweise die hellen Planeten Venus und Jupiter) und Feuerkugeln werden häufig gemeldet. Weitere Kandidaten, die vermeintliche „Alien“-Sichtungen am Himmel erklären können, sind unter anderem Heißluftballons, andere Ballons wie Wetter- oder Folienballons, Drohnen oder die Laserstrahlen von Diskotheken. Auch ein nahegelegener Flughafen oder ein Militärstützpunkt kann für mysteriöse Lichter am Himmel verantwortlich sein, genau wie Raketenstarts oder das Aussetzen von Raketen seltsame Lichtphänomene verursachen können.

30095004-seltsame-lichtphaenomene-am-himmel-koennen-manchmal-eine-ganz-einfache-erklaerung-haben-in-

Seltsame Lichtphänomene am Himmel können manchmal eine ganz einfache Erklärung haben. In diesem Fall sind es die Planeten Saturn (oberer weißer Punkt) und Jupiter (unterer weißer Punkt, die kleinere Punkte sind Jupiter-Monde), sowie ein Flugzeug. (Archivbild) © imago/ZUMA Wire

Astronominnen und Astronomen aus der Ukraine haben erst kürzlich in einer Studie beschrieben, dass sie über der Hauptstadt Kiew Ufos gesichtet haben. „Wir sehen sie überall“, heißt es in der Studie, die noch nicht von Fachleuten geprüft wurde. Worum es sich bei den Ufos über der Ukraine handeln könnte, darauf gehen die Forscher in ihrem Bericht nicht näher ein – es ist jedoch gerade angesichts des Ukraine-Kriegs möglich, dass es sich bei einem Teil der unidentifizierten Objekte über Kiew um ausländische Beobachtungstechnologie oder militärische Technologie handelt.

Ufos sind in den USA immer wieder ein Thema

Auch in den USA sind Ufos immer wieder ein Thema. Der frühere US-Präsident Barack Obama ließ vor einiger Zeit mit der Aussage aufhorchen, es gebe „Objekte, von denen wir nicht wissen, was sie sind“. Ein Nasa-Astronaut ist sich sicher: „Aliens gibt es wirklich – und sie haben uns bereits besucht.“ (tab)

Quelle: FR Frankfurter Rundschau

----

Schaut man sich die Handy-Videos an sieht man gerade bei zweiten Aufnahme gut die Pyrotechnik welche hier bei den "Skydivern" eingesetzt werden:

skydiver-b-2

skydiver-ba-1

skydiver-bb

skydiver-bc

skydiver-bd

skydiver-be

skydiver-bf

skydiver-bg

Sieht in weiterer Entfernung mysteriös aus, ist aber nur die Pyrotechnik am Himmel:

78365b346b776a278769ccbdc015e5df--skydiving-parachutes

Jumping out of a plane with a parachute is brave, leaping with fireworks strapped to you is bonkers. Meet pyrotechnic skydiving.

+

H.Köhler, CENAP UFO-Meldestelle Odenwaldkreis

 

 

176 Views
Raumfahrt+Astronomie-Blog von CENAP 0