Blogarchiv
UFO-Forschung - Was beobachten wir seit 4 Stunden neben dem Mond?

cenap-infoline-titel-72

23.02.2018

Gegen 23 Uhr erreichte unsere UFO-Meldestelle ein Anruf von Herrn K. welcher gleich fragte: "Was beobachten wir seit 4 Stunden neben dem Mond. Auf Grund der langen Beobachtungszeit war klar es sich höchstwahrscheinlich um ein "astronomischen Stimulus" gehandelt haben wird. Also Astro-Programm hochgefahren und siehe da, Aldebaran in Konjunktion mit dem Halbmond.

Auch hatte er die ESA angerufen und dort ebenfalls erfahren es sich hierbei um Aldebaran gehandelt hat, aber scheinbar wollte er es dann doch auch von CENAP wissen.

Prompt fiel auch CENAP dann ein, in einer astronomischen Info vor  Stunden auch gelesen zu haben, der Mond ihn auch verdeckt hatte:

...

Halbmond bedeckt Aldebaran am Abend des 23. Februar

Sternbedeckung
Sichtbarkeit der Aldebaran-Bedeckung durch den Mond am 23. Februar 2018. Die Zeiten für Eintritt und Austritt sind in Lokalzeit angegeben: die Linien in Magenta verbinden die Orte, für die der Stern gleichzeitig hinter dem Mond verschwindet. Grün: Austritt des Sterns neben dem Mond.

Der hellste Stern der Ekliptik, Aldebaren im Stier, wird in diesem Monat vom Mond bedeckt. Wie alle sechs ähnlichen Ereignisse im vergangenen Jahr ist auch diese Bedeckung wenig ideal für Mitteleuropa, findet sie ungefähr zwischen 18 und 19 Uhr statt, also um Sonnenuntergang oder in der noch helleren Abenddämmerung. Generell gilt: je weiter östlich, desto dunkler der Himmel und einfacher die Beobachtung der Ein- und Austritts des 0.9 Grössenklasse hellen Sterns am 23. Februar. Der Mond steht bei Eintritt am dunklen Mondrand wie auch beim Austritt am hellen Mondrand ungefähr 55° hoch über Horizont.

Quelle: http://news.astronomie.info/sky201802/mond.html?

---

Blick auf die aktuelle Sternkarte zum Beobachtungs- und Meldezeitpunkt:

2018-02-23-aldebaran

Danach gleich ein Blick in den klaren Himmel und Kamera im Einsatz um diese Konjunktion auch auf Foto zu haben:

2018-02-eczz-mondaldebaran

Und folgende Aufnahmen mit Zoom:

2018-02-eczza-mondaldebaran

+++

2018-02-eczzb-mondaldebaran

+++

2018-02-eczzc-mondaldebaran

Fotos: ©-hjkc / CENAP

921 Views