Blogarchiv
Astronomie - Meteoritenkrater am Ypacaraí See / Paraguay entdeckt

.

25.November 2013

San Bernardino: Mit viel Überzeugungskraft erklärten drei paraguayische Wissenschaftler und Geologen einen Meteoritenkrater nahe des Ypacaraí Sees gefunden zu haben, der 1877 entstanden sein soll. Die Entdeckung ist beweisbar und hat weder was mit Sagen noch mit Aberglaube zu tun.
Wie zu erwarten befindet sich dieser 750 bis 2.500 m im Durchmesser große Krater in einem Privatgelände, in dem eine Firmengruppe ein geschlossenes Wohnviertel zu bauen beabsichtigt.
Die zwei Doktoren der Geologie Jaime L. Báez und Óscar Quiñónez Fernández (Unioeste, Paraná – Brasilien) sowie der Geologie Student Jorge Cantero (FaCEN-UNA) beschäftigten sich ausführlich mit Satellitenbildern und studierten die Oberfläche in der Zone zwischen San Bernardino und Altos, wo ihnen konzentrische Ringstrukturen auffielen, die Aufschluss auf besagtes Ereignis geben. Bei diversen Feldstudien wurden zwölf Fragmente des Meteors gefunden, die von 1 Millimeter bis 5 Zentimeter groß sind. Das größte Teil darunter wird im Kultursekretariat als Stück des Ypacaraí Meteors katalogisiert.
„Der zentrale Punkt des Kraters, wo am meisten Masse zu vermuten ist wird derzeit durch das Unternehmen zerstört. Zukünftig soll neben dem Wohnviertel ein Wasserpark Gäste anlocken“, erklärte Dr. Báez.
(Wochenblatt / La Nación)
.

Ypacaraí Meteorit weckt international Interesse

2984 Views