Blogarchiv
Planet Erde - Irdisches Wasser stammt nicht von Kometen

 

 

Nur Meteoriten aus dem Asteroidengürtel einen signifikanten Beitrag geleistet.
Als Ursprung der leichtflüchtigen Elemente in der Atmosphäre kommen verschiedene Quellen in Betracht. Ein Teil der lebenswichtigen Elemente wie Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff ist wohl aus dem flüssigen Magma der Urerde ausgegast. Ein großer Teil wurde aber wahrscheinlich durch das Bombardement von Kometen und Asteroiden auf die Erde gebracht. Nordamerikanische Forscher haben nun 86 Meteoriten hinsichtlich ihrer Isotopenverteilung analysiert. Dem Vergleich mit der Isotopenhäufigkeit auf der Erde nach haben die Kometen vom äußeren Rand unseres Sonnensystems höchstens einen sehr geringen Anteil zur Elementkomposition auf unserem Planeten beigetragen.
Weiter geht es hier: http://www.pro-physik.de/details/news/2207111/Irdisches_Wasser_stammt_nicht_von_Kometen.html
3780 Views