Blogarchiv
Astronomie - Wenn der Wind bläst auf Saturn

 

Ist er wesentlich stärker und vor allen Dingen länger, da sind 2-3 Tage Sturm-Wetter welche uns schon auf der Erde nerven und Schäden verursachen kann, nix dagegen. Hier bläst der Wind dann Monate und liefert der Cassini-Sonde dramatische Bilder über Monate mit den Wolken-Verwirblungen in der Atmosphäre von Saturn.

Foto: Cassini - NASA

 

4059 Views