Blogarchiv
Astronomie - Helle Feuerkugel/Bolide über Brasilien aufgenommen

15.04.2019

2019-04-12-bolide-brasilien

Die seltene Aufnahme eines Meteoriten, der sich der Erde nähert und beim Eintritt in die Atmosphäre spektakulär verglüht, ist in Brasilien gelungen.

Professor Carlos Fernando Jung, wissenschaftlicher Direktor des brasilianischen Meteor Observation Networks, filmte das Verglühen des Meteoriten am 12. April im südbrasilianischen Taquara, das nordöstlich von Porto Alegre liegt.

Dem brasilianischen Nachrichtenportal G1 sagte er, das Objekt habe beim Eintritt in die Erdatmosphäre noch zwölf Kilogramm gewogen und habe zu diesem Zeitpunkt noch eine Geschwindigkeit von 122'200 Stundenkilometer gehabt.

Der Meteorit sei in einer Höhe von 36 Kilometern auseinandergebrochen – auf der Erde seien nur noch sehr kleine Teilchen angekommen. Es handle sich um einen ganz gewöhnlichen Vorgang, denn jeden Tag würde die Erde «von Meteoriten bombardiert». Ungewöhnlich sei allerdings, dass man das Phänomen so deutlich im Bild einfangen könne.

Quelle: bluewin.ch

1666 Views