Blogarchiv
UFO-Forschung - CENAP UFO-Meldestelle Statistik 2018

cenap-infoline-titel-224

meldestelle-blog-a-700-135-44

4.01.2019

Statistik 2018

Auch im vergangenen Jahr 2018 hatte unsere UFO-Meldestelle einen regen Eingang von Beobachtungen auf welche die Melder Antworten haben wollten. In der Regel konnten wir schnell die Ursache schon am Telefon ermitteln, andere Fälle brauchten Nachfragen bei Luftüberwachung der Luftwaffe sowie DFS. Insgesamt bekamen wir 326 Meldungen, davon sind 10 Fälle noch in Bearbeitung.

Nach wie vor bemerken wir einen hohen Anteil von astronomischen Stimulus wie helle Planeten (Venus, Jupiter), helle Feuerkugeln und Fixsterne (Sirius) wie in den vergangenen Jahren davor. Gleichbleibend sind auch die LED-Ballons und   Privat-Drohnen, welche in ihrer Erscheinung für Rätsel sorgen. 

Immer noch tauchen Himmelslaternen (MHB) auf obwohl sie eigentlich verboten sind. Wir hatten gerade bei einem Himmelslaternen Fall erstaunliche Aussagen bekommen welche zeigen, das Verbot von HImmelslaternen noch immer nicht bei der Bevölkerung bekannt ist. Auch werden dann Stimmen laut, "das man jeden Spaß verbieten wolle", über die Brandgefahr welche solche Himmelslaternen sind, darüber macht man sich gar keine Gedanken...

Das ist dann genau wie an Silvester bei welchen Einzelne die Feuerwerksraketen in freier Hand starten oder ganz fest in das Erdreich stecken, wo sie dann in Kopfhöhe explodieren.

Aber es gibt auch eine bemerkenswerte Entwicklung bei unserer UFO-Meldestelle zu verzeichnen, so wir von den Beobachtern/Zeugen nicht den Begriff UFO hören oder gar "fliegende Untertasse" , sondern nur von der tatsächlichen Beovachtung berichten und auch dann wissen wollen WAS sie da gesehen/beobachtet wurde. In seltenen Fällen stoßen wir da bei unserer Fall-Identifizierung auf Unverständnis der Melder, vielmehr ist man dankbar bzw. freut sich endlich zu wissen WAS man da gexsehen hat und man auch etwas gelernt hat wenn es sich um astronomische Stimulus zurück zu führen war.

Aber auch die Spaßvögel wollen wir nicht vergessen, welche uns bei eigener Langeweile einfach mal mitten in der Nacht anrufen um schon bei der Schilderung der Untertasse mit Aliens selber zum Lachen kommen.

Sie sind uns in der Regel lieber als Anrufer welche in ihren Verschwörungswelten leben und einem versuchen ihr Weltbild zu erklären oder die außerirdische Präsenz auf Erden als gegeben ansehen.

Nachfolgend unsere Statistik von 2018:

2018-cenap-meldestelle-ufo-statistik

CENAP-Michelstadt

 

1962 Views