Blogarchiv

UFO-Forschung - UFO-Alarm durch Russia ICBM RS-12 Topol Raketen-Start von Rumänien bis über Österreich -Update

26.12.2017

cenap-infoline-titel-65

Die Chinesen starteten eine Long March 2C Rakete, welche wahrscheinlich für das Himmelsphänomen verantwortlich ist, in Russland startete man den auf den 7.Dezember schon verschobenen Start des AngoSat-1 (wir berichteten von den Startvorbereitungen schon am 14.Oktober), aber dieser ist erst heute Abend. Nach letzten Informationen konnte es von Rumänien, Polen bis Österreich gesehen werden und löste dort in den sozialen Netzwerken UFO-Alarm aus.

26.12.2017 / 11.00 MEZ

Derzeit halten wir den Start von Long March 2C für den Verursacher, da der Start von Zenit gegen 19 Uhr statt findet. Wir bleiben dran...

26.12.2017 / 17.00 MEZ

Die Chinesen waren es nicht, nach neuen Informationen startete eine Russia ICBM RS-12 Topol von Kapustin Yar und verursachte dieses Spektakel, vor Ort verursachte irisierende Wolken.

CENAP

+++

austria-rocket-a

austria-rocket-aa

austria-rocket-ab

austria-rocket-ac

austria-rocket-ad

austria-rocket-ae

Quelle: awo

+++

austria-rakete-b

austria-rakete-ba

+++Update: 14.00 MEZ

austria-rakete-bb

austria-rakete-bc

austria-rakete-bd

austria-rakete-be

Quelle: Polen

austria-rakete-bea

austria-rakete-bf

austria-rakete-bg

austria-rakete-bh

austria-rakete-bi

Vido-Fram

Video: https://giphy.com/gifs/l0HUqp4CsqD9qAd2M/fullscreen

+++

Ein weiteres Video gibt es von der Sternwarte Gahberg in Österreich:

 

Hermann Koberger
Beiträge: 334
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich

Unbekannte nächtliche Leuchterscheinung

 26. Dez 2017, 13:22

Hallo,

meine Meteorkamera hat letzte Nacht diese Leuchterscheinung aufgenommen.
Mir fallen dazu nur Stichwörter ein (ähnliche Abgaswolken bei Raketenstarts, Flugzeugtreibstoff, floureszierende Partikel) aber definitiv hab ich keine Ahnung.
Sicher ist, dass es keine normale Wolke ist.
Vielleicht weiß dazu jemand mehr, oder auch andere Möglichkeiten...

Aufgenommen mit einem 10 mm Objektiv Richtung Osten.
Beginn der Erscheinung am 26.12.2017 um 04:35 MEZ - Dauer etwa 20 min.
leuchtende-erscheinung-01
+++
satelliten-treibstoff-26dez201
satelliten-treibstoff-1
+++
Erste Aufnahmen kommen nun auch aus Deutschland, welche das Himmelsphänomen ebenfalls aufzeichnen konnten:
Aus Niederkrüchten/NRW:
171226-438mesz-wwwhimmelsfarbe
Quelle: Hans Schremmer
+++
Update: 17.00 MEZ:
Start einer Russia ICBM RS-12 Topol von Kapustin Yaririsierende verursachte dieses Himmelsphänomen,
unknown-1-1unknown-4
vorOrt gab es irisierende Wolken:
dr-m4sewkaabgpz
dr-m5jex4aaddmq
dr-m7aww4aaqx-i
Quelle: severe weather
---
Update: 28.12.2017
.
Weitere Aufzeichnungen des Himmelsphänomens der Topol-Rakete reichen bis nach Niederlande:
.

THE SECRET SPIES IN THE SKY -  Imagery, Data Analysis, and Discussions relating to Military Space

SatTrackCam Leiden (Cospar 4353) is a satellite tracking station located at Leiden, the Netherlands. The tracking focus is on classified objects - i.e. "spy satellites". With a camera, accurate positional measurements on satellites of interest are obtained in order to determine their orbits. Orbital behaviour is analysed.

Effects of December 26 Russian TOPOL RS-12M ICBM test also seen from the Netherlands

 
Image (c) Bussloo Public Observatory
click to enlarge
On 26 December 2017, Russia's Strategic Missile Force conducted a flight test with a TOPOL RS-12M ICBM from Kapustin-Yar in Astrakhan. The test was "aimed at testing perspective armament for intercontinental ballistic missiles".

The test resulted in a sky phenomena that was photographed from East and Central Europe, and, as it turns out, even NW Europe. A luminous bubble-cloud like phenomena appeared in the eastern sky as seen from Europe. There is some incredible imagery from Austria, as well as other locations.

I sent out an alert to the operators of the Dutch photographic all-sky meteor camera network to see if perhaps they captured something. Most stations were clouded out, but the station at the Bussloo Public Observatory in the east of the Netherlands did capture the event, amidst clouds! 

Above is a part of the all-sky image: the phenomena is the ghostly neon-blue glow due east, behind the clouds. Below it a part of the same image in more detail:

Image (c) Bussloo Public Observatory
click to enlarge
Bussloo is at 6.12 E, 52.20 N. It is 2800 km distant from Kapustin-Yar, which is at 82 degrees azimuth as seen from Bussloo, so almost due East.

The cloud is exhaust from the missile at (very) high altitude in space, illuminated by the sun.

In the image, taken at 03:44 UT (December 26), the top of the blue cloud is at an altitude of ~30 degrees (stars from Corona borealis are visible in the blue cloud: the bright star somewhat right of the center in the second image is Arcturus).

Assuming the cloud is right above Kapustin-Yar, this would place the top of the cloud at an altitude of ~3300 km. If it is closer in range (e.g. when expanding and/or drifting westwards), it is lower.
Quelle: SatTrackCam Leiden
https://sattrackcam.blogspot.de/2017/12/effects-of-december-26-russian-topol-rs.html
+++
27.12.2017 - Clausnitz, 09623 Rechenberg-Bienenmühle
.
clausnitz-karte-a
Aus Clausitz meldete sich Gestern Herr R. und schilderte für ihn und seine Frau eine Beobachtung vom 26.Dezember die sie sich nicht erklären können. Seine Frau sah es als erste und holte ihren Mann zum Fenster welches Richtung Osten zeigt. Dort sahen sie am Himmel ein "graues ovales Gebilde" welches sich immer weiter ausstreckte, "bestimmt um einen Kilometer". Es hatte keinen festen Rand und wurde nach Minuten immer blasser, bis es kaum noch zu sehen war. Er könne sich keinen Reim darauf machen was dies gewesen sein könnte, so etwas hat er und seine Frau noch nie gesehen. Auf die Frage wann er es denn gesehen hat, gab er 4.35 Uhr an und er habe laut Handy-Anzeige um 4.39 Uhr versucht es zu fotografieren. Herr R. war dann schnell beruhigt, das wir ihm helfen konnten und ihm sagen es sich bei seiner Beobachtung um diesen Topol-Raketen-Start gehandelt hat.
 
 
 
 

 

 

 

1795 Views