Blogarchiv

UFO-Forschung - Orion und Venus sorgen für Rätsel am Himmel

meldestelle-blog-a-700-135-17

Kaum lassen die November-Nebel nach, gibt es diverse Anfragen bei unserer UFO-Meldestelle per Telefon-Anruf und E-Mails.

Erst sorgte Orion mit Betelgeuze und Rigel für "Ufo-Alarm":

27.11.2016 -Frankfurt-Höchst

Per E-Mail meldete sich Herr G. welcher eine "starre UFO-Formation" auffällig am Osthimmel beobachte und Niemand es scheinbar störe und er kenne sich am Himmel aus. Soweit die Aussage, per telefonischer Nachfrage kam dann heraus, er doch nicht ganz so sicher am Sternenhimmel ist und Orion bisher so nicht wahrgenommen hatte.

Per Telefon bekamen wir  von Frau E. aus Hannover die Frage gestellt ob der 3er Formationen zwischen den hellen Sternen, welche wir dann "live" als Orion-Gürtel identifizierten, während sie am offenen Fenster stand und wir uns durch den Osthimmel optisch arbeiten.

Immer wieder erstaunlich bzw. bedauerlich, wie wenig der Sternenhimmel bekannt ist und zu solchen Anfragen führt, so auch dann Venus welche seit Gestern am klaren Himmel im Rhein-Main-Gebiet für Unruhe sorgte. Da sie ohne Frage mit ihrer Strahlkraft powert und dies knapp am Horizont, sorgte für verunsicherte Anrufe:

28.11.2016: Worms, Heppenheim, Germersheim, Heddesheim, Klingenberg, Speyer

29.11.2016: Bad-Dürkheim, Idar-Oberstein, Mainz, Aschaffenburg.

Stand 29.11.2016 / 22.00 MEZ

----

CENAP-Michelstadt 

800 Views