Blogarchiv

UFO-Forschung - Werden in Botswana Elefanten von UFOs beobachtet?

.

Am 19.Oktober erhielt die UFO-Meldestelle von CENAP über Telefon "eine ungewöhnliche Beobachtung"! Eine besorgte Frau M. welche Tierliebhaberin ist und vor allen Dingen das Wohl afrikanischer Elefanten in Botswana im Auge hat, rief ganz aufgeregt bei uns an, da sie sich nicht mehr anders zu helfen gewusst hätte. Sie würde regelmäßig auf die Webcam von Camp Kuzuma gehen welche Live-Bilder von der Wasser-Oase zeige welche Elefanten aufsuchen und in einem Tierschutzgebiet liege. Nun habe sie auf Nachtaufnahmen "orangene Lichtkugeln" entdeckt welche sich erst im Wasser spiegeln und dann am oberen Bildrand dann auch erscheinen würden. Die Aufnahmen wären von vergangener Nacht und ich solle sie mir einmal anschauen, da ab 22.37 Uhr diese Lichter auftauchen würden. Aufgeregt war sie vor allen Dingen, das sie nicht unbedingt Außerirdische mit ihren Ufos gesehen habe, es vielmehr auch Drohnen von Wilderer sein könnten und sie wisse halt nicht an WEN man sich wenden könnte, da sie dort Niemand kenne. Auf den Vorschlag auch einmal in einem Zoo anzurufen, da man dort sicherlich Kontakt nach Afrika habe und man dort Jemanden direkt hätte ansprechen könne, wollte sie dann auch versuchen. Aber ich möchte doch einmal die Video-Aufnahmen im Archiv der Webcam-Seite dennoch ansehen, da diese nach ein paar Tagen gelöscht würden.

-

Webcam-Bild von Wasser-Oase welche von Elefanten aufgesucht wird.

Also schauten wir uns die besagten Aufnahmen an und wurden dann auch neugierig WAS hier auf den Bildern erscheint und machten nachfolgende Frams von Bildschirm:

Und tatsächlich erscheint scheinbar im Wasser der Oase eine "Lichtspiegelung" und ist auch gerade ein Elefant im Wasser zu sehen...

...was jedoch auffiel war die Wasseroberfläche trotz Bewegung des Elefanten die "scheinbare Spiegelung im Wasser" nicht tanzen lies, was man bei bewegter Wasseroberfläche erwarten würde...

Inzwischen hatte der Elefant die Oase verlassen und "die Spiegelung" wurde blasser...

...um dann wieder an "Leuchtkraft" kurz zuzunehmen...

...7 Minuten später war sie weg und am oberen Bildrand erschien das "kräftige Licht" welches sich "beim gedachten Anflug in der Wasseroberfläche gespiegelt hatte"...(gestrichelte Linie im Bild ist Insektenflug, welcher auf nachfolgenden Frams öfter zu sehen ist)

Auch auf dieser Aufnahme ist es ein Insektenflug welcher im Nahbereich der Kamera noch heller erscheint...

Inzwischen "mauserte sich der Leuchtpunkt" im oberen Bildrand...

...

8 Minuten später ist auf dem Video eine schnelle Bewegung aus dem oberen Lichtpunkt nach Unten zun sehen, was sich auf dem Fram kurz als leichte Verwischungsspur zeigt und nun "zwei Leuchtpunkte" zu sehen waren...

...und genau diese Verwischungsspur brachte uns langsam auf die Ursache...

Neben dem weiteren Elefanten-Besuch, gab es zwei Lichtpunkte auf der Verwischungsspur...

...

...

Minuten später war nur noch ein Leuchtpunkt im unteren Bildbereich zu sehen...

...

Inzwischen wurde der untere Lichtpunkt wieder schwächer...

...bis  der untere Lichtpunkt gänzlich verschwand, außer einem Nachtfalter im Nahbereich der Kamera.

Einige Minuten später wurde auch der obere Lichtpunkt schwächer...

...

Und wieder gibt es Elefanten-Besuch und es fällt auf, dass die Tiere die "vermeintlichen Leuchtkörper" gar nicht wahrnahmen und nicht stören liesen...

...

Direktanflug von Nachtfalter an Kamera...

Inzwischen hatte sich der obere Leuchtpunkt ganz unauffällig nach unten bewegt und nur durch längere Zeit durch Links angegebenen Uhrzeit es aufzeigt.

Gegen 23.41 Uhr verschwindet auch der obere Lichtpunkt gänzlich und taucht wie der untere Lichtpunkt nicht mehr auf.

-

All die zu beobachtenden Umstände, lassen die Leuchtpunkte nicht über der Wasser-Oase zu, sondern scheinen viel näher an der Kamera zu sein, wie auch die auftauchenden Insekten. Viel spricht über die Erscheinungsweise und die "Beobachtungsdauer" für kleine Tautropfen welche an der Kamera-Linse sich an kleinen Verschmutzungsstellen ansammeln und zu Reflexionen führen, um dann langsam zu verdunsten und somit zu verschwinden.

Um die Reflexion-Effekte von Kamera-Linsen zu testen, haben wir feine Wassertropfen auf unserer Kamera zu Testzwecken angebracht. Und haben ohne Beleuchtung schon dies auf unseren nachfolgenden Aufnahmen vorhandenen Reflexionen auf den Wassertropfen erhalten..

Ausschnitt-Vergrößerung der Testaufnahme.

Identifizierung: Tautropfen an Webcam

CENAP-Mannheim, hjkc

1656 Views