Blogarchiv

Astronomie - Heller Bolide über Süddeutschland gegen 20.45 MEZ beobachtet - Teil1/2

.

15.03.2015

Ein heller Boilide/Meteorit ist heute Abend über Süddeutschland verglüht, derzeit bekommt die UFO-Meldestelle in Mannheim Anrufe aus den Gebieten

Weinheim / Hohensachsen Bergstraße : von Zenit 3 Sekunden grünlicher Feuerball welcher Teile verlor

Reutlingen : Grünlich leuchtender Feuerball 2 Sekunden

Mannheim : Grünlichbläulicher Feuerball wie Silvesterrakete 5 Sekunden

Westerburg : Grünliche Feuerkugel welche am Horizont einschlug /Heller Lichtblitz nach verschwinden hinter Waldbäumen

Heuchlingen : Grünbläulicher Feuerball Richtung Süden mit orangenem Schweif und heller Lichtblitz am Ende, man wollte los fahren um zu suchen.

Stand 21.40 MEZ

....

 

22.05 MEZ:

Per E-mail:

Meine Frau Carmen und ich Ralf Schäfer haben heute auf der Heimfahrt um ca 20:45 Uhr ein sehr seltsames Licht am Himmel gesehen. Es ist eine Sternenklare Nacht.
Wir fuhren von Pirmasens den Berg runter nach 66955 Niedersimten und sahen einen ca 2cm langen Leuchtstreifen, ich sage blau, Carmen  meint eher grün, von Pirmasens Richtung Obersimten in sehr schnellem Tempo am Himmel. Wir sahen ihn Beide ca 5 Secunden (es kam uns viel länger vor) 
Es waren keine Geräusche zu hören obwohl es uns sehr nah vorkam.
Wir wissen wirklich nicht, was es sein könnte, aber für eine Sternschnuppe war es zu blau und für ein Flugzeug zu leise und zu schnell, ein Feuerwerkskörper leuchtet nicht so lange.   
Haben Sie eine Idee was es sein könnte? Wir sind Ratlos.
...
Update: 22.40 MEZ

Meldungen aus der Schweiz
Schlug ein Meteorit in der Schweiz ein?
Zahlreiche Leser aus der ganzen Schweiz berichten von einem hellen, grünen Licht am Himmel, gefolgt von einem Knall. Laut Experten könnte dies auf einen Meteoriteneinschlag hindeuten.
«Um zirka 20.50 Uhr haben wir ein grünliches Licht am Himmel gesehen, das sich extrem schnell bewegt hat», berichtet ein Leser-Reporter aus Eschenbach. Auch Sven aus Unterkulm hat die gleiche Beobachtung gemacht. «Zwei bis drei Minuten später folgte ein Knall.» Zahlreiche weitere Leser aus der gesamten Schweiz melden ähnliche Erscheinungen.
«Die Meldungen deuten klar auf einen Meteoriten hin. Aufgrund der akkustische Begleiterscheinung wäre es möglich, dass er den Erdboden erreicht hat», sagt Markus Griesser von der Sternwarte Eschenberg zu 20 Minuten. Ob und wo der Meteorit eingeschlagen hat, müssten nun wissenschaftliche Auswertungen zeigen. Dies könnte aber mehrere Tage in Anspruch nehmen.
Bei den Polizeistationen sind zahlreiche Meldungen von beunruhigten Bürgern eingegangen.
.
Ein Leser-Reporter aus Amriswil TG gelang eine Aufnahme des Meteoriten.
Aufnahme aus Greifensee ZH.
-
.
...

Update: 22.45 MEZ

Meteoriten/Bolide-Video aus Tirol:


zu sehen hier: https://www.youtube.com/watch?v=2S0CHjrVCgc

...

Bei Wetterzentrale:

Meteorit München!????
geschrieben von: Roman 
Datum: 15. März 2015 21:00
Bin gerade zuhause und habe vor ein paar Minuten aus Zufall etwas hellweißes, leuchten am Himmel, fast senkrecht vorbei ziehen sehen. Jemand da, der diese Beobachtung teilen kann??? 
Besten Dank schon mal!
Viele Grüße, 
Roman aus München (Südwesten)

...

Lichterscheinung am Himmel über der Region gibt Rätsel auf
Meteor über Bayern? Mehrere Menschen haben am Sonntagabend ein helles Licht am Himmel über der Region entdeckt. Viele riefen bei der Polizei an. Was steckt dahinter?
Eine rätselhafte Lichterscheinung sorgte am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr für Aufregung. Raste ein Meteor über Bayern hinweg? Augenzeugen berichten von einem "grünen Licht". Nicht nur in den sozialen Netzwerken wurde der helle Schein diskutiert, auch bei der Polizei in Augsburg gingen deshalb mehrere Anrufe ein. Das bestätigte ein Sprecher am Abend.
Was steckt hinter dem "hellen Schein"? Ein Meteorit?
Von Donauwörth bis Landsberg und München wunderten sich demnach Menschen über den plötzlich aufgetretenen hellen Schein am Himmel. Was dahintersteckt, ist bislang noch unklar. Auch die Redaktion von AZ Online erreichten am Abend mehrere Nachrichten. "Es sah aus wie ein Feuerball und war sehr schnell...", schrieb etwa ein Leser. Eine Anruferin aus der Augsburger Innenstadt sagte: "Es sah so aus, als würde eine leuchtende Kugel rasant nach unten stürzen."
Auf der Facebook-Seite der Augsburger Allgemeinen kommentierten innerhalb kürzester Zeit mehrere User einen Artikel, der auf das Lichtspektakel am Himmel verwies. Viele aus der Region hatten den "grünen Ball" mit eigenen Augen gesehen. Einige, so schrieben sie, seien von ihren Freunden deshalb zunächst für "verrückt" erklärt worden.
Bei der Augsburger Polizei herrschte am Abend Ratlosigkeit. Ein Anruf bei der Deutschen Flugsicherung brachte einem Sprecher zufolge keine Hinweise. Auch mit den Kollegen beim Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt habe man sich ausgetauscht, hieß es. Dort seien ebenfalls viele Anrufe, sogar noch mehr als in Augsburg, eingegangen.
Gruß aus dem All: Meteoriten, Meteore und Sternschnuppen1 von 6vorherige Seitenächste Seite
Bei METEORITEN handelt es sich um nicht vollständig verglühte kosmische Brocken, die auf der Erde einschlagen. Diese Trümmer aus dem Weltall können von Kometen, Asteroiden oder anderen Planeten abgesprengt worden sein.
Quelle: Augsburger Allgemeine

.

Update: 16.03.2015 / 8.00 MEZ

Nach Telefondienst durch die Nacht und er geht weiter, sind wir bei 87 Meldungen und inzwischen gehen wir von 2 Boliden aus welche über dem süddeutschen Raum sowie der Schweiz und Österreich für Aufregung sorgte. Anfangs gingen wir von Uhrzeitverwechslungen aus. Aber in der Nacht kristallisierte sich immer mehr heraus das Bolide 1 (grünbläulich) gegen 20.44 MEZ und Bolide 2 (orangerötlich) gegen 21.45 MEZ beobachtet wurden. Da im Moment ständig weitere Informationen eintreffen, bleiben wir hier am (Boliden) Ball...

-

 

Update: 8.15 MEZ
-
Hallo Herr Köhler,
wir haben eine Augenzeugin hier in Oberösterreich, die die Feuerkugel sehr tief über dem Westhorizont gesehen hat.
Leider haben wir mit unserer All-Sky-DSLR tief im Westen eine Zone, die wir nicht fotografieren können.
Daher ist uns diesmal diese Feuerkugel "entkommen"
mit besten Grüßen
Erwin Filimon
Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut / Sternwarte Gahberg
...
Mysteriöses Leuchten
Meteorit erschreckt Bürger in Süddeutschland
Ein faustgroßer Meteorit ist am Abend durch den Nachthimmel über Süddeutschland und der Schweiz gerast. Besorgte Bürger riefen bei der Polizei an. Schäden soll der fallende Himmelskörper keine angerichtet haben.
16.03.2015
Im Süden Deutschlands und in der Schweiz haben viele Bürger am Sonntagabend ein helles Licht am Nachthimmel beobachtet. Experten der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft zufolge hat es sich dabei um einen Meteoriten gehandelt, berichten Medien in der Schweiz. Der Meteorit könnte etwa faustgroß gewesen sein, sagte Jonas Schenker von der Fachgruppe Meteorastronomie. Dass gleichzeitig ein Donnergrollen zu hören gewesen sei, deute daraufhin, dass der Meteorit der Erdoberfläche sehr nahe gekommen sei.
Bei zahlreichen Polizeipräsidien in Baden-Württemberg und Bayern riefen Menschen an. „Dutzende besorgte Bürger haben berichtet, dass sie Lichtblitze am Himmel sahen“, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der bayerischen Polizei in München. In Baden-Württemberg meldeten sich nach Angaben des Lagezentrums in Stuttgart rund 100 Menschen bei der Polizei. „Aber wir haben keine Erkenntnisse über irgendwelche Schäden“, sagte ein Sprecher im Innenministerium.
Auch in Frankfurt sah man ein Leuchten
Dem Lagezentrum zufolge sahen die Anrufer das Licht kurz vor 21 Uhr am Himmel aufleuchten. Entsprechende Meldungen habe es aus verschiedenen Orten gegeben, etwa Mannheim, Freiburg der Bodensee-Region und dem Raum München.
Auch in Frankfurt habe ein Anrufer ein glühendes Licht südlich des Flughafens beobachtet, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen. Aber kein DFS-Mitarbeiter habe selbst Lichtphänomene gesehen. „Unsere Fluglotsen hatten auch nichts auf dem Radar, und wir vermissen kein Flugzeug“, sagte die Sprecherin.
Quelle: FAZ

---

Update: 10.30 MEZ 

.

Lichtball am Himmel sorgt für Aufregung in Süddeutschland
Ein leuchtender Ball zieht am nächtlichen Himmel entlang und verglüht. Viele Menschen im Süden Deutschlands melden dies am Sonntagabend der Polizei. Was genau sie beobachtet haben, ist noch unklar.
Stuttgart/Berlin. Im Süden Deutschlands haben viele Bürger am gestrigen Sonntagabend einen Lichtschweif am Nachthimmel beobachtet. Um was es sich dabei handelte, war zunächst unklar. "Es könnte ein Meteorit gewesen sein, der verglüht ist, das ist nicht so selten", sagte Gerhard Drolshagen, Experte für erdnahe Objekte der Europäischen Weltraumagentur (ESA), der Deutschen Presse-Agentur.
Bei zahlreichen Polizeipräsidien in Süddeutschland riefen Menschen an und teilten ihre Beobachtungen mit. Bei der Polizei Mannheim waren am Abend zwischen 20.45 Uhr und 21.00 Uhr insgesamt fünf Meldungen eingegangen. Zeugen aus Sinsheim, Eberbach und Neckargemünd hatten ein "großes brennendes Objekt mit Schweif" gemeldet, so die Polizei. In Baden-Württemberg meldeten sich nach Angaben des Lagezentrums in Stuttgart insgesamt rund 100 Menschen aus verschiedenen Orten, darunter Karlsruhe, Freiburg und der Bodensee-Region. "Aber wir haben keine Erkenntnisse über irgendwelche Schäden", sagte ein Sprecher.
Auch in Bayern hatten dutzende besorgte Bürger berichtet, dass sie Lichtblitze am Himmel sahen, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der bayerischen Polizei in München. In Unterfranken hatten Bürger offenbar zunächst Angst, es könnte ein Flugkörper abgestürzt sein, wie die dortige Polizei berichtete. Auch Streifenpolizisten sahen demnach im Landkreis Schweinfurt einen weißen Schweif langsam in südöstliche Richtung fliegen.Im Saarland riefen ebenfalls vereinzelt Bürger die Polizei an. "Wir hatten eine Handvoll Sichtungen", sagte ein Sprecher des Lagezentrums in Saarbrücken. Auch in Frankfurt habe ein Anrufer ein glühendes Licht südlich des Flughafens beobachtet, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen. Aber kein DFS-Mitarbeiter habe selbst Lichtphänomene gesehen. "Unsere Fluglotsen hatten auch nichts auf dem Radar, und wir vermissen kein Flugzeug", sagte die Sprecherin. Der schweizerischen Nachrichtenagentur sda zufolge gingen bei der Polizei im Nachbarland ähnliche Anrufe ein.
Video von Mannheim:
Quelle: Mannheimer Morgen
...
Update: 15.00 MEZ
.
.
Video zu sehen hier: https://www.youtube.com/watch?v=aGH3LUIDOwE
.
Quelle: Badische Zeitung
...
Update: 17.00 MEZ  / Update: 21.45 MEZ

Aus folgenden Orten und Städte bekam CENAP Meldungen über  zwei Meteoriten:

Meteorit 1 / 20.44 MEZ: 

Weinheim/Bergstraße, Koblenz, Pirmasens, Bingen am Rhein, Limburg, Idstein, Pfungstadt, Hanau, Darmstadt, Bensheim, Hohensachsen/Bergstraße, Erbach, Mannheim, Sinsheim, Mosbach, Heuchlingen, Reutlingen, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim,  Frankfurt-Höchst, Haßloch/Pfalz, Landau/Pfalz, Basel-Schweiz, Donaueschingen, Singen, Ludwigsburg, Weinheim, Linz-Österreich, Sindelfingen, Schwäbisch-Hall, Feuchtwangen, Gunzenhausen, München-Dachau, München, Treuchtlingen, Nördlingen, Hechingen, Balingen, Wertheim, Aschaffenburg, Worms, Neustadt/Pfalz, Bad-Rappenau, Schwäbisch-Hall, Bad-Kreuznach, Autobahn-5, Bruchsal, Autobahn-6, Neckargemünd, Schönau, Meckesheim, Kirschhard, Gemmingen, Gaiberg, Zuzenhausen, Östringen,  Kraichtal, Appenweiher, Offenburg, Freiburg, Schutterwald, Breisach, Todtnau, Lörrach, Bastenheim, Kemis-Schweiz, Bad-Rellingen,  Münstertal-Schwarzwald, , Schallstadt,  Bernau, Bredesbach, Karlsruhe, Baden-Baden,  Linkenheim,  Dossenheim-Bergstraße, Schriesheim-Bergstraße, Neckargemünd, St.Leon-Rot, Bürstadt, Grasellenbach, Abtsteinach, Bürstadt, Lauetrtal, Oftersheim, Reutlingen, Waldshut,Westerburg, Heidelberg, Michelbach, Mannheim, Ludwigsburg, Alzey, Rottweil,

 

Meteorit 2 / 21.40 MEZ:

Tuttlingen, Ravensburg, Ittlingen, Seewald,  Emmendingen, Hirtzfeld, Götterzell, Regen, 

Aufführung der Beobachtungsorte nach Meldeeingang.

...

Update: 19.45 MEZ

...

Update: 21.45 MEZ

.

...

Update: 17.03.2015

-

Hallo zusammen,
ich saß am So.Abend gegen 20Uhr45 beim Essen im Wohnzimmer im ersten Stock mit Blick durchs Fenster in Richtung Süden, da sah ich plötzlich einen großen hellen Feuerschein, ganz nah wie eine Rakete ungefähr 1Meter lang 2-4 Sekunden in Richtung Süden und verschwand ganz nah am Horizont. Der Schweif war am Austritt rot und länger nach hinten hell weis gefärbt, wie bei einer echten Weltraumrakete.
Als ich den Feuerschein sah sprang ich sofort auf um den Tisch herum ans Fenster, meine Frau saß auf dem Sofa beim Fernsehen und sagte, was ist denn mit dir los,ich sagte zu ihr ein Feuerschweif,eine Rakete oder ein Meteorit kam gerade herunter so groß und hell habe ich sowas noch nie gesehen.
Willi Spiegel in Großfischlingen Pfalz
...

Frams von TV-Beiträgen HR-3

-

CENAP-UFO-Meldestelle Mannheim

...

Quelle: HR-3

...

1967 Views