Blogarchiv
UFO-Forschung - IFO-Universität : Licht Halos

.

Ich wurde fast religiöse, erzählte Oddbjørn Stamnes aus Selbustrand nach dem er am 25. März 2013 auf einer Wildnis Wanderung in Schweden eine ungewöhnliche Lichterscheinung gesehen hatte. 
Er erzählt es in der Zeitung adressa.no 28. März 2013. 
Oddbjørn Stamnes war auf dem Schneemobil mit einem Freund, als sie ein Phänomen sahen, das sie noch nie gesehen hatten.
Wir waren gerade hinter Helagsfjellet in Schweden, und bei Tenndalen auf einer Schneemobil-Piste, als wir 300 Meter vor uns, dieses Licht sahen. 
Die beiden Männer stoppten und machten ein Foto mit Kamera. 
Es war ziemlich seltsam, fast so, als wenn Sie völlig religiös waren. Es war so scharf, und ich habe noch nie etwas so mächtig gesehen. Ich war nicht sicher, ob die Leute würden denken, es war etwas falsch mit meiner Kamera, aber wir sahen es die gleiche Weise, wie Sie es auf dem Foto sehen. 
Der Grund, warum ich denke, es sind Schneepartikel, die in der Luft schwebten, erzählt Stamnes, der mit seinem Freund sah den Licht-Bogen fast 10 Minuten lang. 
Und Oddbjørn Stamnes Beobachtung istmöglich, sagt Meteorologe Bente Marie Wahl vom Norwegisches Meteorologisches Institut, zusammen mit Kollegen das Bild begutachteten. 
Für uns scheint es wie ein Brechungsphänomen und ähneln etwas wie ein Heiligenschein Phänomen, genannt Parry-Bogens. 
Es ist völlig abhängig von kleinen Schneekristallen in der Luft entweder durch eine wenig Wind oder hoher Luftfeuchtigkeit verursacht, sagt Meteor Galerie Bente Marie Wahl zu adressa.no. 
Quelle: adressa.no / ufo-mail-185/SUFOI
2792 Views