Blogarchiv
Astronomie - Feuerkugel am Samstag über Süddeutschland und Österreich

.

20.10.2013

 

 

Feuerkugel bei Vollmond 19.10.2013

 

20:02 MESZ

 

Richtung Nordost

1 Stunde nach Mondaufgang mit 99,4 %
beleuchteten Mond

Aufnahme: Hermann Koberger / Österreich

.

Update: 24.10.2013

.

Feuerkugel über dem Landkreis

Weilheim-Schongau - Eine Feuerkugel ist am Montagabend über den Landkreis geflogen. EIn besonderes Himmelsphänomen - das sogar fotografiert wurde.

.

Die Feuerkugel, die auch im Landkreis zu sehen war, fotografierte Hermann Koberger am Montag um 22.51 Uhr. fkn
.
Hans Gattinger beobachtete am Montag um 22.52 Uhr vor seiner Garage in Untersöchering ein seltsames Himmelsphänomen: Südöstlich am Horizont erschien über der B 2 ein heller Himmelsstreif, der sich dann orange-gelb verfärbte und auflöste. „Das muss was Besonderes gewesen sein“, dachte sich der 64-Jährige und wandte sich an die Heimatzeitung.
.
Das, was Gattinger gesehen hat, war eine Feuerkugel, wie mit Hilfe des Weilheimer Astronomen Helmut Hornung zu ermitteln war. Dieser fand über die DLR (Institut für Planetenforschung) heraus, dass zum exakt gleichen Zeitpunkt der Oberösterreicher Hermann Koberger den Lichtstreif mit seiner Meteorkamera fotografiert und dem DLR gemeldet hatte. „Feuerkugeln sind über hunderte Kilometer zu sehen, deshalb ist es sicher, dass es dasselbe war“, so Hornung. Feuerkugeln seien im Grunde riesige Sternschnuppen: tennis- bis fußballgroße Gesteinsbrocken aus dem All, die in 10 bis 50 Kilometern über der Erde verglühen. Mehrmals im Monat seien solche Lichtstreife zu beobachten. sw
Quelle: Merkur, 23.10.2013


 


6505 Views