Blogarchiv
Astronomie - Meteorit im Norden der Kanaren erleuchtet die Nacht

.

Gestern Nacht um 22.35 Uhr ist der Himmel über den Kanaren für etwa drei Sekunden von einem starken Licht erleuchtet worden.

Kanarische Inseln - Die Fluglotsen-Gewerkschaft "Controladores Aéreos USCA" berichtete über Twitter, sieben Piloten, die im kanarischen Luftraum unterwegs waren, hätten ein starkes Licht „wie am Tag“ gemeldet. Auch Flüge in der Nähe der Insel Madeira sahen ein weißes Licht, das sich abwärts bewegte und einen langen Schweif hinter sich ließ.

Die Beschreibungen lassen einen Meteoriten als Erklärung für das Phänomen wahrscheinlich erscheinen. Die Fluglotsen schätzen, dass sich das Ereignis etwa 200 Meilen nördlich des kanarischen Archipels ereignet hat. 

Wie etliche bei der Notrufzentrale 112 eingegangene Anrufe belegen, sahen auch viele Einwohner Teneriffas und Gran Canarias den mutmaßlichen Meteoriten aufscheinen. Von offizieller Seite wurde das Ereignis bisher jedoch nicht bestätigt.

Der Forscher Javier Licandro von Kanarischen Astrophysikalischen Institut (IAC) erläuterte gegenüber der Nachrichtenagentur EFE, dass die Beschreibungen der Augenzeugen zu einem Boliden, einem großen, besonders hellen Meteor, passen würde, der in der Atmosphäre verglüht ist. Licandro wies darauf hin, dass es sich auch um die Reste eines Satelliten handeln könne, hält jedoch selbst einen Boliden für wahrscheinlicher. Er wird die Aufnahmen der Teleskope auf La Palma und Teneriffa daraufhin untersuchen, ob das Ereignis aufgezeichnet wurde. Zumindest das Leuchten des als enorm hell und mondgroß beschriebenen Objekts müsste von den Observatorien wahrgenommen worden sein. 
Quelle: Wochenblatt
.

Der starke Schein hat heute Sonntag, 25. August erschreckt, Hunderte von Menschen, die in den nördlichen Himmel der Kanarischen Inseln gesehen haben
.
Un posible meteorito fue divisado anoche desde Canarias. Decenas de personas aseguran haber visto un resplandor, entre las 21.20 y las 22. 30 horas, que se conviritió en una gran luz que atravesó el cielo del norte de Tenerife, al desintegrarse en la atmósfera.

El fenómeno ha sido muy comentado en las redes sociales, y en cuentas como la del Centro de Control Canarias, donde los controladores aéreos suelen colgar sus curiosidades, se puede leer que varios pilotos alertaron también anoche sobre una luz blanca que iba en descenso, con una larga cola.

Según la versión de varios pilotos, la luz fue vista a unas dscientas millas del Norte de Canarias, al tiempo que señalan que el resplandor convirtió de repente, la noche en día. 

Desde el Instituto de Astrofísica de canarias (IAC), señalan que los relatos de los testigos del fenómeno encajan con la descripción de un bólido (un meteorito que atraviesa la atmósfera y se desintegra en ella), aunque señalan que también pudo tratarse de un resto de satélite.
Quelle: RTC
.
Pilots sighted an alleged meteorite near Canary
Several pilots flying near Canary spotted Sunday night "a great light" for a few seconds and it lit up the sky, as reported by the controladoresaereos.org Twitter account, it could be a meteorite.
 
"Several aircraft north of the Canary Islands have just been notified a great light for 3 seconds, as if it were day," said the first tweet that followed the other as "the flights reported a strong light. Know if it is a meteorite. The pilots are impressed. "
 
The supposed meteorite was also seen by pilots who performed flights near Madeira, according to local press. "White Light was fading, with a long tail, which was falling. Likely Meteorite "publishes the account of air traffic controllers and later added that" by the descriptions given by the pilots is likely to be a meteorite. Still protocols advise the military force. "
Quelle: preferente



4421 Views