Blogarchiv
Astronomie - Sonnenteleskop GREGOR liefert immer bessere Bilder

 

 

Das neue Sonnenteleskop GREGOR liefert immer bessere Bilder. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme der Adaptiven Optik und der Verwendung des Broad Band Imagers von GREGOR konnten in verschiedenen Wellenlängenbereichen Bilder mit einer räumlichen Auflösung von 0,1 Bogensekunden gemacht werden.
Die hier gezeigten Bilder enstehen aus jeweils 100 in 20 Sekunden aufgenommenen Einzelbildern. Diese 'bursts' werden mit dem Speckle-Rekonstruktions-Programm KISIP bearbeitet, um die störenden Einflüsse der Erdatmosphäre zu korrigieren. Ein weiterer technischer Artefakt wie das Streulicht wurde mit einer Streulichtkorrektur behoben.
Aufnahmen und Bildbearbeitung: Thomas Berkefeld, Dirk Schmidt, Oskar von der Lühe, Robert Geißler, Alex Feller,  Rolf Schlichenmaier und das GREGOR team.
Quelle: Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik, Freiburg
3930 Views